089 - 189 32 505 500
Service Team 089 - 189 32 505 500
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters!

Wir beraten Sie zu folgenden Uhrzeiten gerne persönlich:
Mo. - Fr. von 9 bis 17 Uhr

Einreisebestimmungen für die USA

Informieren Sie sich vor Ihrer Reise über alle notwendigen Dokumente

Urlaub in den USA
9 Vermieter in 29 Städten

Einreise und Visum

Einreise in die USA ohne Visum: Alle Reisenden müssen einen eigenen, maschinenlesbaren Reisepass mitführen und im Besitz einer elektronischen Einreiseerlaubnis sein ("Electronic System for Travel Authorization"-ESTA-, siehe unten stehende Erläuterungen). Für deutsche Staatsangehörige ist nur der rote Europapass zulässig. Ein grüner vorläufiger Reisepass ist nicht ausreichend. Kinderausweise und Einträge in den Reisepässen der Eltern werden für visafreies Reisen in die USA nicht akzeptiert.

Einreisebestimmungen als PDF Einreisebestimmungen für Deutsche Staatsangehörige
Einreisebestimmungen als PDF Einreisebestimmungen für Schweizer Staatsangehörige
Einreisebestimmungen als PDF Einreisebestimmungen für Österreichische Staatsangehörige


Aufgrund der Besonderheiten der eingesetzten Geräte empfiehlt die TSA einige Umstellungen beim Kofferpacken. So sollten Geschenke nicht mehr verpackt und Bücher nur noch nebeneinander eingepackt werden. Lebensmittel sollten im Handgepäck verstaut werden.

Bitte beachten Sie auch die Informationen auf der Website der amerikanischen Botschaft.

Im Rahmen des Permanent Visa Waiver Programs können Deutsche als Touristen oder Geschäftsleute im Regelfall bis zu einer Dauer von neunzig Tagen ohne Visum einreisen. Die tatsächlich erlaubte Aufenthaltsdauer wird individuell festgelegt und soll dem Reisezweck entsprechen; eine spätere Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung, wenn sich .B. Ihre Abreise durch unvorhergesehene Umstände verzögert, ist nicht möglich (anders, wenn Sie mit einem Visum eingereist sind: In diesem Fall kann jedes Büro der Einreisebehörde INS eine Verlängerung des Aufenthalts genehmigen). Der Tag, an dem Sie spätestens die USA wieder verlassen müssen, wird in den Pass eingestempelt ("admitted until xx-xx-xx". Beachten Sie bitte das amerikanische Datumsformat - der Monat wird zuerst genannt, dann der Tag: '3-10' ist der 10. März, nicht der 3. Oktober.)

Seit dem 12. Januar 2009 müssen alle Staatsangehörigen von VWP-Ländern die zeitweilig aus geschäftlichen oder privaten Gründen in die Vereinigten Staaten reisen, vor Reiseantritt per Flugzeug oder Schiff in die Vereinigten Staaten eine ESTA-Genehmigung beantragen.

ESTA beantragen hier.

Weitere Informationen hier.

VWP-Reisenden, die keine ESTA-Reisegenehmigung vorweisen können, kann der Zutritt zu Flugzeug oder Schiff verwehrt werden; sie müssen mit längeren Wartezeiten rechnen und die Einreiseerlaubnis an der Einreisestelle in den Vereinigten Staaten kann ihnen verwehrt werden.

Bitte beachten Sie: In der Folge der Anschläge des 11.09.2001 wenden die USA ihre Einreisebestimmungen wesentlich strikter an. Sofern Sie Fragen über ihre Einreise in die USA haben, sollten Sie diese rechtzeitig vor Abreise mit der zuständigen amerikanischen Auslandsvertretung klären.

Während Ihres USA-Aufenthalts sind Sie verpflichtet, stets Ihren Pass bei sich zu führen.

Gepäck

Alle Gepäckstücke sämtlicher Flugpassagiere werden auf Explosivstoffe durchleuchtet. Die Transport Security Administration (TSA) empfiehlt Flugreisenden, die Koffer nicht mehr abzuschließen, um manuelle Nachkontrollen zu ermöglichen. Die TSA hat das Recht, verschlossene Gepäckstücke gewaltsam zu öffnen. In diesem Fall wird ein Hinweiszettel über die erfolgte Kontrolle im Koffer hinterlegt, in dem auf Haftungsausschluss bei Beschädigung oder Verlust einzelner Inhalte hingewiesen wird.

Für Reisende in der Economy Class wird meist nur noch 1 Gepäckstück bis 23 kg kostenlos befördert. Für ein weiteres aufgegebenes Gepäckstück oder Sportgepäck fallen Gebühren von bis zu US$ 150 pro Weg an. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Fluggesellschaft.

Gesundheitsvorschriften

Aktuell liegen uns keine Informationen über zwingend notwendige Vorbeugemassnahmen oder Impfungen vor.

Lebensmittel

Die Einfuhr jeglicher Fleischprodukte ist verboten. Bäckereiprodukte und haltbar gemachter Käse sind erlaubt. Eingeführte Lebensmittel unterliegen ferner den Bestimmungen der amerikanischen Lebensmittelbehörde und können nach eingehender Prüfung beschlagnahmt werden, wenn sie nach Ansicht der Lebensmittelbehörde ein Gesundheitsrisiko darstellen.

Bargeld

Bei Beträgen über 10.000 Dollar in Zahlungsmitteln, die in die Vereinigten Staaten ein- oder ausgeführt werden sollen, oder wenn Sie einen höheren Betrag für jemand anderen in Empfang nehmen und dann bei sich führen, müssen Sie das Zollformular 4790 bei der amerikanischen Zollbehörde ausfüllen.

Weitere Informationen

Die camperboerse übernimmt für die Aktualität und Vollständigkeit der oben aufgeführten Einreisebestimmungen keine Gewähr. Verbindliche Auskünfte zu Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Staaten erteilen. Hilfreiche Informationen finden Sie auch unter www.auswaertiges-amt.de.