089 - 189 32 505 500
Service Team 089 - 189 32 505 500
Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters!

Wir beraten Sie zu folgenden Uhrzeiten gerne persönlich:
Mo. - Fr. von 9 bis 17 Uhr

Unterwegs mit Wohnmobil und Camper in den USA

Was Sie über Ihren Wohnmobilurlaub in den USA wissen sollten

Urlaub in den USA
9 Vermieter in 29 Städten

Tipps für Ihre Wohnmobilreise in den USA

Verkehr

Es herrscht Rechtssverkehr mit Gurtpflicht. Das Strassennetz ist generell gut ausgebaut und der ruhig fliessende Verkehr macht das Fahren zum Genuss. Mit den Wohnmobilen sind Fahrten nach New York City generell nicht erlaubt. Die Wohnmobile dürfen nur auf öffentlichen geteerten Strecken gefahren werden. Nähere Einzelheiten dazu finden Sie jeweils auf unseren Seiten der Vermieter.

Benzin und Diesel

Obwohl die Wohnmobile zwischen 25 und 35 Liter Benzin je 100 Kilometer verbrauchen, halten sich die Kosten in Grenzen, da die Spritpreise je nach Region bis zu 70% unter unseren Preisen liegen. Bitte beachten Sie, dass die Generatoren der Fahrzeuge benzinbetrieben sind und so den Verbrauch erhöhen.

Fahrzeugübernahme

Die Übernahme des Fahrzeugs am Ankunftstag ist nicht gestattet. Verbringen Sie die erste Nacht im Hotel (wir sind bei einer Reservierung gerne behilflich) und schlafen Sie sich aus. Für den Tag der Fahrzeugübernahme sollten Sie sich nicht zuviel vornehmen. Bis Sie Ihr Fahrzeug haben, Sie sich häuslich eingerichtet und einige Vorräte eingekauft haben, wird es meistens Nachmittag. Nähere Angaben zu Übernahme- und Rückgabezeiten finden Sie auf unseren Vemieterseiten.

Steuern

Je nach Bundesstaat wird in USA auf Waren und Dienstleistungen eine Mehrwertsteuer zwischen 4,8% und 16,1% fällig. Anders als bei uns ist diese Steuer in den ausgezeichneten Preisen in der Regel nicht enthalten. Dies gilt auch für Preisangaben in US$ auf unseren Seiten. In unseren Euro-Preisen ist die Steuer dagegen beinhaltet.

Campingplätze

Amerika hat ein sehr dichtes Netz von Campingplätzen verschiedenster Variationen. Die staatlichen Campgrounds sind meist grosszügig angelegt, die Stellplätze weit voneinander entfernt und meistens mit einem Picknicktisch versehen. Die sanitären Anlagen sind einfach aber meistens sehr gepflegt. Die Kosten pro Wohnmobil liegen zwischen 8 US$ und 15 US$ pro Nacht.

Private Campgrounds sind oft luxuriöser ausgetstattet und bieten neben den sanitären Anlagen oft auch Aufenthaltsräume, Geschäfte, Swimming Pool und Waschmaschinen. Hier gibt es auch die praktischen "Full Hook-Up"-Plätze mit Wasser-, Strom- und Abwasseranschluss. Die Kosten liegen hier zwischen 15 bis 45 US$ pro Nacht. Für die Kette der KOA-Campgrounds erhalten Sie von uns eine KOA Value-Card mit der Sie 10% Ermässigung erhalten.

In den Nationalparks sind Reservierungen für Stellplätze während der Hauptreisezeiten empfehlenswert. Sie können beim US National Park Service auch die Verfügbarkeit prüfen und online reservieren.

Klima

USA ist ein grosses Land mit verschiedenen Klimazonen. Speziell in den Wüstengebieten des Südwestens kann es in den Sommermonaten zu extremer Hitze kommen. Fahrten in diese Gebiete sind daher teilweise nicht erlaubt (näheres dazu auf unseren Vermieterseiten). Auf dem Weg in die Rocky Mountains sind manchmal hohe Pässe zu überqueren auf denen spät im Frühjahr und auch im Herbst Schnee liegen kann. Beachten Sie die Angaben der lokalen Wetterdienste.

Mietstationen

Bei camperboerse können Sie in den folgenden Städten ein Wohnmobil anmieten:
AlbuquerqueAnchorageAtlantaBostonChicagoDallas / Fort WorthDenverFt. LauderdaleHouston,
Las VegasLos AngelesMiamiMinneapolisNew YorkNewarkOrlandoPhiladelphiaPhoenixPortland,
Salt Lake City, San DiegoSan FranciscoSeattleTampa und Washington DC.